Hippie Hochzeiten

Der Boho-Chic findet auch bei Hochzeiten immer mehr Liebhaber

Klar, den Trend gibt es natürlich auch nicht erst ab heute – aber nach wie vor ist es einfach immer noch eine wunderschöne Art sich das Ja-Wort zu geben. Vorgemacht haben es uns ja auch schon einige Stars wir Kate Moss und Jamie Hinz oder Jade Jagger und Adrian Fillary. Auch Kira Knightley oder Kelly Clarkson gingen bei ihren Hochzeiten als Bohemien Braut vor den Altar. Man ist also bei diesem Hochzeitsmotto in ziemlich prominenter Gesellschaft.

vogue_kate-moss-editorial_2

kelly-clarkson-kleid_6506089-original-lightbox knightley-righton-bu_5885850-original-lightbox

jagger-hochzeit-440_4849184-original-lightbox

Aber was macht eine Hippie oder Boho-Hochzeit aus? Der Begriff Boheme (Boho und Hippie stehen bei Hochzeiten im Prinzip für das Gleiche auch wenn es in der Mode unterschiedliche Trends sind), auf den das Wort Boho zurückführt, stand für kreative Freigeister im 19. Und 20. Jahrhundert. Bohemiens waren Künstler oder Autoren, die durch einen unangepassten und freigeistigen Lebensstil auffielen. Der Ursprung der Wortschöpfung aber geht auf Sinti und Roma aus Böhmen zurück – beide Herleitungen zusammen ergeben einen lässigen, aber exzentrischen Mode-Mix, der für Selbstverwirklichung steht.

Und wie bekomme ich das auf eine Hochzeit übertragen? Dieser Frage widmen wir uns in den nächsten Tagen ausführlicher. Wir zeigen Euch Deko, Kleider, Frisuren und Inspirationen. Aber eine echte Bohemien-Hochzeit funktioniert natürlich nur, wenn ihr das entsprechende Lebensgefühl mitbringt. Wer eine prachtvolle Abendgesellschaft mit entsprechender Garderobe wünscht, für den ist das Thema nicht das Richtige. Hier ist Lässigkeit anstatt Glamour, Selbstgemacht anstatt Opulent, VW-Bus anstatt Limousine gefragt. Die Gäste dürfen in sommerlicher Leichtigkeit gekleidet barfuß durch das Gras laufen. Männer haben gerne mal Chucks anstatt Anzugschuhe an und die Frauen tragen Blumenkränze im Haar. Man sitzt unter Bäume auf Decken und dicken Kissen, alles ist bunt, fröhlich und entspannt. Hier läuft am Nachmittag eher Café del Mar als Klassik und Abends wird ein Kerzenmeer angezündet und man kann an Feuerstellen Marshmallows braten.

Die Location spielt hierbei natürlich auch einen wichtige Rolle. Wildromantisch passt bei diesem Thema deutlich besser als z.B. ein Schloss oder moderner Festsaal. Scheunen, bunte Zelte auf einer Wiese oder Orte mit einem etwas morbidem, verfallenem Charme bringen die perfekte Atmosphäre für den Boho-Stil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s