Männer-Montag: Anzugformen

Liebe Männer,

der Anzug ist für so ziemlich jeden Bräutigam ein wichtiges Thema. Es gibt ihn in verschiedenen Varianten und es gibt viele Möglichkeiten ihn zu tragen – edel mit Weste, leger mit Sneakers … die Möglichkeiten sind unglaublich vielfältig. Heute möchten wir Euch mal einen kleinen Überblick über die verschiedenen Anzugformen geben.

Dafür haben wir uns Rat bei der Fachfrau geholt – Anna Ullrich-Cattien ist Mode-Designerin und kreiert mit ihrem Label THE BLOKE in Düsseldorf tolle Maßanzüge. Also genau die richtige Ansprechpartnerin für dieses Thema. Sie war so lieb uns die Besonderheiten der verschiedenen Anzugformen beschrieben. Außerdem verrät sie die Anzug-Trends für 2016 und gibt tolle Ideen für Farben & Stoffe. Viel Spaß … :)

liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Titel
Bild von Kai Weissenfeld

Generell gilt: Je dunkler je edler – je heller desto legerer.
Anna Ullrich-Cattien

 

Smoking

Der Smoking ist die edelste Garderobe des Herren und gehört zur klassischen Abendgarderobe. Schicker geht es kaum. (Stresemann sind nicht zeitgemäß – außer man gehört zum Adel!) Typisch beim Smoking ist der Schalkragen, ebenso wie die obligatorische Schleife.

liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Smoking 1 liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Smoking 2

THE BLOKE zeigt den Smoking mit einer schmalen Silhouette und modern interpretiert in Blau mit einem schwarzen, schlanken Schalkragen. Wer mag kombiniert zum Smoking Hosenträger – super lässig, wenn man zu später Stunde das Sakko mal auszieht.

 

 

Dreiteiler // Westenanzug

Passend für die Hochzeit und auch sehr elegant ist der Dreiteiler – ein Anzug mit Hose, Sakko und passender doppelreihiger Weste. Ganz klassisch trägt man denWestenanzug in einem dunklen Blau.

liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Dreiteiler 1 liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Dreiteiler 2

THE BLOKE interpretiert den Evergreen mit einem leuchten Naples Blue (sehr beliebt) und einem Spitzfacon. DIE Trendfarbe bei den Herren ist 2016 ein helles Grau. Es wird also auch im Bereich
Hochzeit deutlich legerer. Hier zeigt der Maßkonfektionär einen hellgrauen Westenanzug mit breitem, steigenden Revers und tief ausgeschnittener Weste.

 

 

Zweiteiler

Der Zweiteiler besteht aus Hose und Sakko. Auch für die legere Alternative zu Smoking und Dreiteiler gilt – je dunkler desto eleganter.

liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Zweiteiler 1 liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Zweiteiler 2

Für alle die es leger-sportlich mögen schlägt THE BLOKE diesen Sommer ein Einknopfsakko mit schmalen Revers vor. Ein Eye-Catcher sind die hellen Knöpfe. Das hellblau ist zudem sehr sommerlich-frisch. Wer einen Zweiteiler etwas eleganter aber trotzdem modern tragen möchte, dem empfiehlt der Maßkonfektionär ein nicht allzu helles Grau und ein Sakko mit schmalen Revers und paspelierten Taschen.

Das Schöne: Beide Varianten können auch noch nach der Hochzeit zu anderen Anlässen getragen werden. Wäre doch schade, wenn das gute Stück nach der Hochzeit nur im Schrank hängt.

 

 

ALTERNATIV

Für alle die auch bei der Hochzeit nicht auf Sneaker verzichten möchten: Der Zweiteiler mit Schalkragen und einem dunkelblauen, gepunkteten Stoff ist super elegant, auch mit sportlichem Schuhwerk. Besonders lässig wirkt der Anzug mit Einknopfsakko ohne Schleife oder Krawatte, nur mit einem weißen Einstecktuch.

liebelein-will, Hochzeitsblog - THE BLOKE_©Kai Weissenfeld_Alternative

Wir hoffe, ihr habt jetzt eine gute Vorstellung bekommen und seid ein bisschen schlauer, welche Anzugformen es gibt und was für Euch in Frage kommt. :)

Habt einen guten Start in die Woche!
Eure Liebeleins

 

Bilder: Kai Weissenfeld
Anzüge: THE BLOKE

4 Gedanken zu “Männer-Montag: Anzugformen

  1. Super Artikel, der zeigt, dass Anzug nicht gleich Anzug ist. Für Männer wirklich ein toller Denkanstoß. Was mir allerdings fehlt: Welche Krawatten passen zu welchem Anzug? Wann muss ich Krawatten tragen und zu welchem Anzug eher nicht? Wo sind statt Krawatten Tücher besser? Vielleicht kommt ja demnächst noch ein Folgeartikel zum Thema Krawatten, ich würde mich freuen :)

    • Ein Folgebeitrag in diese Richtung ist tatsächlich schon in Arbeit! :)
      Lieben Dank für deine Denkanstöße. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir Tipps bekommen was gern gelesen wird und interessant ist. Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s